In dieser Datenschutzerklärung gem. Art. 13, 14 EU-DSGVO informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die AUDI AG, Auto-Union-Straße 1, 85045 Ingolstadt („wir“) im Zusammenhang mit dem Datenschutz Portal der AUDI AG.

 

Auf dieser Website können Sie Ihre Betroffenenrechte geltend machen. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit Anfragen nach DSGVO (z. B. Auskunfts- oder Berichtigungsanfragen) über die von Ihnen bei der AUDI AG verarbeiteten personenbezogenen Daten mittels Web-Formular zu stellen.

 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Verarbeitung meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

 

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

AUDI AG, Auto-Union-Straße 1, 85045 Ingolstadt.

 

Bei Anliegen zum Datenschutz können Sie sich auch an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden:

AUDI AG, Datenschutzbeauftragter, Auto-Union-Straße 1, 85045 Ingolstadt

E-Mail: datenschutz@audi.de

 

Wenn Sie allgemeine Fragen zu diesem Datenschutzhinweis oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die AUDI AG haben, nutzen Sie bitte folgende Kontaktmöglichkeiten:

AUDI AG

DSGVO-Anfrage

Postfach 600108

14401 Potsdam

 

Wenn Sie nicht mehr möchten, dass Ihre Anfrage durch die AUDI AG bearbeitet wird, haben Sie über folgende Postanschrift die Möglichkeit diese Anfrage zurückzunehmen:

AUDI AG

DSGVO-Anfrage

Postfach 600108

14401 Potsdam

 

 

2. Welche Daten verarbeiten wir und aus welchen Quellen stammen diese?

2.1 Zugriff auf die Webseite

 

Grundsätzlich können Sie die Webseite für die Anmeldung ohne Angabe personenbezogener Daten nutzen. Die Registrierung für die Veranstaltung erfordert allerdings die Angabe personenbezogener Daten (siehe hierzu Ziffer 2.2).

Bei jeder Nutzung der Webseite werden von Ihrem Internet-Browser automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien gespeichert.

 

Es werden insbesondere folgende Informationen automatisch übermittelt:

  • IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf das Online-Angebot zugriffen wird;
  • Internetadresse der Webseite, von der aus das Online-Angebot aufgerufen wurde (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL);
  • Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf das Online-Angebot erfolgt;
  • Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen;
  • Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs;
  • übertragene Datenmenge;
  • Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet-Browser einschließlich installierter Add-Ons (z. B. für den Flash Player) , sowie der von Ihnen eingestellten Bildschirmauflösung;
  • http-Status-Code (z. B. „Anfrage erfolgreich“ oder „angeforderte Datei nicht gefunden“).

 

In den Log-Dateien werden die vorstehenden Daten ohne Ihre vollständige IP-Adresse gespeichert, so dass kein Rückschluss auf Ihre IP-Adresse möglich ist.

 

 

2.2 Nutzung der Webseite / von Ihnen angegebene Daten

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfrage als Betroffener von Ihnen erhalten. Im Folgenden wird erläutert, zu welchem Zweck Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer Anfrage benötigt werden:

 

Name: Ihr vollständiger Name wird zur Ermittlung der innerhalb der AUDI AG verarbeiteten personenbezogenen Daten verwendet. Darüber hinaus wird Ihr Name zur Identifikation Ihrer Person und ggfs. der Legitimation Ihrer Fahrzeughalterschaft(en) genutzt.

 

Adresse: Ihre Adresse (mit den Pflichtangaben: Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort und Land) wird zur Ermittlung der innerhalb der AUDI AG verarbeiteten personenbezogenen Daten verwendet. Darüber hinaus wird Ihre Adresse (mit den obengenannten Pflichtangaben) zur Identifikation Ihrer Person und ggfs. der Legitimation Ihrer Fahrzeughalterschaft(en) genutzt. Darüber hinaus benötigen wir Ihre Adresse, um ggf. im Kontext Ihrer Anfrage mit Ihnen postalisch zu kommunizieren.

 

Fahrzeug-Identifikationsnummer: Wenn Sie eine Anfrage zu Ihren mit einer Fahrzeug-Identifikationsnummer (FIN) verbundenen personenbezogenen Daten haben, benötigen wir von Ihnen die entsprechenden Fahrzeug-Identifikationsnummern und zusätzlich den Zeitraum (Beginn und Ende der Halterschaft) für den Sie berechtigt sind, Daten einzusehen. Zur Prüfung, ob Sie berechtigt sind, benötigen wir von Ihnen einen Halterschaftsnachweis bzw. eine Einwilligung/Erlaubnis des jeweiligen Fahrzeughalters (Legitimation). Auf den entsprechenden Dokumenten zum Halterschaftsnachweis sollten nicht benötigte Daten von Ihnen unkenntlich gemacht werden (schwärzen), siehe Informationsblatt zur Unkenntlichmachung.

 

 

2.3 Legitimation bei Fahrzeugüberlassungen

 

Um Ihnen Auskunft über die personenbezogenen Daten des angegebenen Fahrzeugs, bei dem Sie nicht Halter sind, geben zu können, benötigen wir eine Einwilligung/Erlaubnis des jeweiligen Fahrzeughalters über den Überlassungszeitraum.

 

Dazu verwenden wir die auf dieser Webseite hinterlegte Einverständniserklärung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) von dem Fahrzeughalter zum Zweck der eindeutigen Zuordnung der personenbezogenen Daten aus dem Fahrzeug zu Ihrer Person. Im Rahmen der Einholung des Einverständnisses werden folgende Daten des Fahrzeughalters zum Zweck der Legitimation und möglichen Kontaktaufnahme im Rahmen der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet: Name, Vorname, Adresse des Fahrzeughalters, Fahrzeug-Identifikationsnummer (FIN) sowie eine Telefonnummer oder optional eine E-Mail-Adresse.

 

Von dem Antragssteller werden der Name und Zeitraum der Nutzung des Fahrzeugs erhoben, um eine Zuordnung des Fahrzeugs zu seiner Person sicherstellen zu können.

 

 

3. Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zu verschiedenen Zwecken.

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten muss auf eine der folgenden Rechtgrundlagen gestützt werden:

  • Sie haben Ihre Einwilligung erteilt (Art. 6 Abs. 1, Unterabs. 1 Buchst. a) DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Art. 6 Abs. 1, Unterabs. 1 Buchst. b) DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach EU-Recht oder dem Recht eines EU-Mitgliedsstaates erforderlich, dem wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1, Unterabs. 1 Buchst. c) DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die eines anderen Menschen zu schützen (Art. 6 Abs. 1, Unterabs. 1 Buchst. d) DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1, Unterabs. 1 Buchst. e) DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen der AUDI AG oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich hierbei um ein Kind handelt (Art. 6 Abs. 1, Unterabs. 1 Buchst. f) DSGVO).

 

Sofern wir in Ausnahmefällen besondere Kategorien personenbezogener Daten (Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung eines Menschen, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung) über Sie verarbeiten, muss zusätzlich eine der folgenden Rechtgrundlagen einschlägig sein:

  • Sie haben Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt (Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder denen eines anderen Menschen erforderlich und die betroffene Person ist aus körperlichen oder rechtlichen Gründen außerstande, ihre Einwilligung zu geben (Art. 9 Abs. 2 Buchst. c) DSGVO);
  • Die Verarbeitung bezieht sich auf personenbezogene Daten, die Sie offensichtlich öffentlich gemacht haben (Art. 9 Abs. 2 Buchst. e) DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich (Art. 9 Abs. 2 Buchst. f) DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist auf der Grundlage des EU-Recht oder des Rechts eines EU-Mitgliedstaats, das in angemessenem Verhältnis zu dem verfolgten Ziel steht, den Wesensgehalt des Rechts auf Datenschutz wahrt und angemessene und spezifische Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Grundrechte und Interessen vorsieht, aus Gründen eines erheblichen öffentlichen Interesses erforderlich (Art. 9 Abs. 2 Buchst. g) DSGVO).

 

Anknüpfend an die vorstehenden Ausführungen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis der der unter 2.2 und 2.3 festgelegten Zwecken:

 

 

3.1 Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten?

 

Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfrage als Betroffener müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die hierfür erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel Ihre Anfrage nicht umfassend bearbeiten können.

 

 

4. Wer bekommt meine Daten?

 

Aufgrund der Größe und Komplexität der Datenverarbeitung durch die AUDI AG ist es nicht möglich, jeden Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Datenschutzhinweis einzeln aufzuführen, weshalb in der Regel lediglich Kategorien von Empfängern angegeben werden.

 

Innerhalb der AUDI AG erhalten diejenigen Stellen ihre Daten, die diese im Rahmen der Datenverarbeitung benötigen.

 

Auch von uns eingesetzte und im Auftrag tätige Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter), die in unserem Auftrag bei der Datenverarbeitung unterstützen, erhalten zu diesen Zwecken Daten. Wir setzen lediglich Auftragsverarbeiter in Deutschland ein. Hierzu gehören:

  • Hosting-Provider und Support-Dienstleister

 

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an Dritte gegeben, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Darüber hinaus können Daten an Dritte übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten. Zu Dritten, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben und die als datenschutzrechtlich Verantwortliche agieren, gehören

 

  • Behörden im Rahmen ihrer Zuständigkeit (z.B. Finanzamt, Polizei, Staatsanwaltschaft),
  • Gerichte,
  • Sonstige Dritte, soweit Sie uns anweisen Daten weiterzugeben oder Ihre Einwilligung erteilen.

 

 

5. Werden Daten in ein Drittland übermittelt?

 

Wir verarbeiten Ihre Daten in Deutschland. In der Regel übermitteln wir Ihre Daten nicht in andere Länder oder Drittländer (Länder die weder Mitglied der Europäischen Union noch des Europäischen Wirtschaftsraums sind) oder an internationale Organisationen.

 

Eine Datenübermittlung in Drittländer (d.h. Länder die weder Mitglied der Europäischen Union noch des Europäischen Wirtschaftsraums sind) kann ausnahmsweise stattfinden, soweit dies zur Ausführung von Leistungen Ihnen gegenüber erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

 

Bitte beachten Sie, dass nicht in allen Drittländern ein von der Europäischen Kommission als angemessen anerkanntes Datenschutzniveau besteht. Für Datenübermittlungen in Drittländer, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau besteht, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. durch eine Selbst-Zertifizierung des Empfängers für das EU-US-Privacy Shield oder die Vereinbarung sogenannter EU Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger) bzw. eine ausdrückliche Einwilligung unserer Nutzer vorliegt. Bitte nutzen Sie hierzu die oben genannten Kontaktinformationen.

 

Sie können bei uns eine Kopie der konkret anwendbaren oder vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die Angaben im Abschnitt Kontakt.

 

 

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

 

Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage als Betroffener Ihnen gegenüber erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben.

 

Die Kommunikation mit Ihnen wird bei der AUDI AG für ein Jahr dokumentiert einschließlich der personenbezogenen Daten, mit denen Sie Ihr Anliegen gegenüber der AUDI AG übermitteln. Die Verarbeitung basiert auf einer Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

 

Unter bestimmten Umständen müssen Ihre Daten auch länger aufbewahrt werden, z.B. wenn im Zusammenhang mit einem behördlichen oder gerichtlichen Verfahren ein sog. Legal Hold oder Litigation Hold (d.h. ein Verbot der Datenlöschung für die Dauer des Verfahrens) angeordnet wird.

 

 

7. Welche Rechte habe ich?

Als betroffener Person stehen Ihnen generell die folgenden Datenschutzrechte zu:

 

Auskunft:

Sie haben das Recht, Auskunft über die bei der AUDI AG über Sie gespeicherten Daten und den Umfang der von der AUDI AG vorgenommenen Datenverarbeitung und -weitergabe zu verlangen und eine Kopie der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. 

Berichtigung:

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger sowie die Vervollständigung unvollständiger bei der AUDI AG über Sie gespeicherter personenbezogener Daten zu verlangen.

Löschung:

Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung der bei der AUDI AG über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen.

Dies ist insbesondere der Fall, wenn

·        Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden;

·        die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ausschließlich Ihre Einwilligung war und Sie diese widerrufen haben;

·        Sie einer Verarbeitung auf der Basis der Rechtsgrundlage Interessenabwägung aus persönlichen Gründen widersprochen haben und wir nicht nachweisen können, dass es vorrangige berechtigte Gründe für eine Verarbeitung gibt;

·        Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden; oder

·        Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Löschung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.

Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung (d.h. die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken) zu verlangen. Die Voraussetzungen sind: 

·        Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten und die AUDI AG muss die Richtigkeit der personenbezogenen Daten überprüfen;

·        die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten jedoch ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;

·        Die AUDI AG benötigt Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

·        Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe der AUDI AG gegenüber Ihren überwiegen.

Im Fall einer Einschränkung der Verarbeitung werden die Daten entsprechend markiert und werden - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der EU oder eines EU-Mitgliedstaats verarbeitet.

Datenübertragbarkeit:

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrags mit Ihnen (einschließlich Ihres Beschäftigungsvertrags) automatisiert verarbeiten, haben Sie das Recht, die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch die AUDI AG zu übermitteln. Sie haben zudem das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von der AUDI AG an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Widerspruch:

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund von berechtigten Interessen oder im öffentlichen Interesse verarbeiten, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten aus persönlichen Gründen zu widersprechen. Darüber hinaus haben Sie ein uneingeschränktes Widerspruchsrecht, wenn wir Ihre Daten für unsere Direktwerbung verarbeiten. Bitte beachten Sie unseren gesonderten Hinweis im Abschnitt „Information über Ihr Widerspruchsrecht“.

Widerruf einer Einwilligung:

Sofern Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Beschwerde:

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Die Anschrift der für die AUDI AG zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde lautet:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 18

91522 Ansbach

Deutschland

 

 

 

7.1 Information über Ihr Widerspruchsrecht

 

Widerspruchsrecht aus persönlichen Gründen

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse oder auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt. Dies gilt auch für ein Profiling.

 

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung stützen, gehen wir grundsätzlich davon aus, dass wir zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen können, werden jedoch selbstverständlich jeden Einzelfall prüfen.

 

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Es sei denn,

 

·        wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder

·        Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für unsere Direktwerbung

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Produktverbesserung und allgemeiner Kundenanalyse

Im Rahmen der Interessenabwägung räumen wir Ihnen ein gesondertes Widerspruchsrecht hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Produktverbesserung und allgemeiner Kundenanalyse ein.

 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Produktverbesserung und/oder allgemeinen Kundenanalyse, werden wir Ihre Daten nicht mehr mit Personenbezug für diese Zwecke verarbeiten. Rein statistische Auswertungen aggregierter oder auf andere Weise anonymisierter Daten bleiben hiervon unberührt.

 

Ausübung des Widerspruchsrechts

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die in diesem Datenschutzhinweis aufgeführten Kontaktdaten erfolgen.

 

 

Stand Mai 2020