Wenn Sie Diplomat sind, geben wir Ihnen auf der folgenden Seite einen Überblick über Ihre Rechte gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und wie Sie diese wahrnehmen können. Sollten Sie Fahrer eines Audi, Kunde oder Interessent von Audi Original Zubehör, Original Teilen oder digitalen Audi Dienstleistungen sein, stellen Sie Ihre Anfrage bitte über die Betroffenengruppe Kunde/Interessent.

Wie stelle ich eine Anfrage?

Um eine Anfrage an die AUDI AG zu stellen, haben Sie abhängig vom Recht, verschiedene Möglichkeiten. Wenn Sie ein konkretes Anliegen bezüglich der DSGVO haben, verwenden Sie bitte die Online DSGVO-Anfrage.

Wie erfolgen Identifikation und Legitimation?

Sobald Ihre Anfrage eingegangen ist, versuchen wir Sie anhand unserer Systeme zu identifizieren. Sollte dies nicht unmittelbar möglich sein, erhalten Sie von uns eine Aufforderung zur Identifikation. Die Möglichkeit zur Identifikation steht Ihnen für vier Wochen zur Verfügung und erfolgt durch den POSTIDENT Service unseres Partners der Deutschen Post. Sofern Sie eine Anfrage bezugnehmend auf Fahrzeugdaten gestellt haben, ist eine Legitimation notwendig. Hierzu stellen Sie bei Anfragestellung entsprechende Belege wie Fahrzeug-Identifikationsnummer sowie einen Halterschaftsnachweis zur Verfügung.


Wie lange dauert die Recherche?

Der Bearbeitungszeitraum einer Anfrage kann bis zu einem Monat dauern, in Ausnahmefällen auch länger – maximal drei Monate nach Eingang.

Wie erfolgt die Rückmeldung?

Nach der Bearbeitung Ihrer Anfrage erhalten Sie auf dem digitalen oder postalischen Weg eine Antwort.

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. Im Fall einer Datenauskunft erhalten Sie von uns eine Auskunft über die Daten, welche die AUDI AG über Sie als Betroffenen gespeichert hat.

Fahrzeug-Identifikationsnummer

Die Fahrzeug-Identifikationsnummer (FIN) ist die international genormte, 17-stellige Seriennummer zur eindeutigen Identifikation eines Kraftfahrzeugs. Die Nummer finden Sie zum einen in der Zulassungsbescheinigung Teil 1. Zum anderen ist die FIN auch mehrfach am Fahrzeug selbst, meist im Motorraum oder der rechten Fahrzeughälfte, angebracht. Anhand der von Ihnen angegebenen FIN und Halterschaftszeitraums suchen wir in den Systemen der AUDI AG nach Ihren personenbezogenen Daten für den Auskunftsbericht gemäß DSGVO. Wir bitten Sie, nur Anfragen zu stellen, welche sich auf Fahrzeuge der AUDI AG beziehen.

photo Quelle: Bundesrepublik Deutschland, Bundesministerium des Innern - Bundesdruckerei GmbH
Bei den vorliegenden Abbildungen handelt es sich um modifizierte Versionen. Die Quellenangabe verweist auf das ungeschwärzte Originaldokument.

Die FIN ist in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 unter dem Abschnitt „E“ zu finden.

Beginn der Halterschaft und Ende der Halterschaft

Der angegebene Halterschaftszeitraum ist der Zeitrahmen, für den Sie eine Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten erhalten können, welche mit Ihrer FIN verknüpft sind. Für diesen Halterschaftszeitraum müssen Sie einen entsprechenden Nachweis bereitstellen.

Halterschaftsnachweis

Es können bis zu fünf Dateien hochgeladen werden. Als Nachweis für den Halterschaftszeitraum akzeptiert die AUDI AG folgende Unterlagen:

  • Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein)
  • Halterschaftsbescheinigung einer Zulassungsbehörde

Insofern diese beiden Nachweise nicht auf Ihren Namen ausgestellt sind, benötigen wir von Ihnen eine Einverständniserklärung vom Fahrzeughalter, der namentlich auf den Halterschaftsnachweisen genannt wird. Die entsprechenden Formblätter zur Fahrzeugüberlassung finden Sie im Download-Bereich.

Sie haben das Recht, Angaben auf Identifikations- und Legitimationspapieren zu schwärzen, welche nicht von der Kundenbetreuung der AUDI AG zur Prüfung Ihrer Identität und/oder Fahrzeughalterschaft benötigt werden. In dem Informationsblatt zur Unkenntlichmachung im Download-Bereich finden Sie Informationen dazu, welche Angaben Sie unkenntlich machen können.

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender, unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Hierbei kann es sich z. B. um falsche Angaben in Ihren Stammdaten handeln, wofür bei einer Berichtigung i. d. R. keine weiteren Nachweise erbracht werden müssen. Sollten Sie Ihren Namen ändern wollen, z. B. durch Heirat, werden Dokumente benötigt, die diese Änderung belegen.

Sie haben das Recht, bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Danach können Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Daten verlangen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese Einwilligung widerrufen.

Wir empfehlen Ihnen, eine Anfrage zur Wahrnehmung des Löschrechts nach erfolgter Auskunft Ihrer personenbezogenen Daten zu stellen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte bei der Löschanfrage mit Ihrem Wunsch und der Anfrage-ID aus der vorhergehenden Auskunftsanfrage an uns.

Wenn Sie keine vorherige Auskunftsanfrage stellen, schildern Sie uns bitte Ihren Löschwunsch, wenn möglich die konkrete Verarbeitung, unter Angabe Ihrer Daten (mindestens: Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum).

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten können Sie dann die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Sofern die Verarbeitung auf einem überwiegenden Interesse erfolgt, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Ein Widerspruch ist gemäß Art. 21 DSGVO zulässig, wenn die Verarbeitung entweder im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder aufgrund eines berechtigten Interesses der AUDI AG oder eines Dritten erfolgt. Im Falle des Widerspruchs bitten wir Sie, uns Ihre Gründe mitzuteilen, aus denen Sie der Datenverarbeitung widersprechen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen.

Im Fall eines Werbewiderspruchs speichert die AUDI AG Ihre Kontaktdaten (Name und Adresse) dauerhaft in einer internen Werbesperrdatei. Sofern Sie der AUDI AG eine Einwilligung für Werbemaßnahmen erteilt haben, bleibt diese wirksam, es sei denn, Sie machen von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Ihre Einwilligungen.

Sofern die Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung oder einer Vertragserfüllung beruht und diese zudem unter Einsatz einer automatisierten Verarbeitung erfolgt, haben Sie gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Datenverarbeiter zu übermitteln.

Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Datenverarbeitung im Rahmen einer Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit kostenlos zu widerrufen.

Sie haben außerdem das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Die Anschrift der für die AUDI AG zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde lautet:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Ihr Ansprechpartner: AUDI AG - DSGVO-Team

Postanschrift:
AUDI AG
DSGVO-Anfrage
Postfach 600108
14401 Potsdam